SPENDEN

Mit nur 50 Euro kann ein Leprakranker geheilt werden

Bitte helfen Sie Leben ohne Lepra dabei viele weitere Menschen von Lepra und Tuberkulose zu heilen und den Menschen und Kindern in Indien eine Perspektive und eine Chance auf ein gutes Leben zu geben.

Unser Spendenkonto:

Sparkasse Emsland
IBAN: DE23 2665 0001 0001 0080 02
BIC: NOLADE21EMS

Als gemeinnütziger Verein sind wir berechtigt, Ihnen Spendenquittungen auszustellen. Diese können Sie dem Finanzamt vorlegen, so dass Ihre Spende bei Ihrer Steuererklärung Berücksichtigung findet.
Bitte notieren Sie bei Spenden unter "Verwendungszweck" Ihre vollständige Postanschrift. Nur dann können wir Ihre Adresse auf dem Kontoauszug lesen und eine Spendenquittung zusenden.

Hilfsprojekte in Jaipur und Umgebung

Galta, Garribedas und Navjeevan

Durch unsere Hilfe können die ca. 200 Einwohner in den Lepra – Ashrams (Ashram: Lebensgemeinschaft) Galta, Garribdas und Navjeevan ein menschenwürdiges Leben führen. Absolute Priorität hat dabei die medizinische Versorgung. Unsere eigene Krankenstation kümmert sich um die Verabreichung von Medikamenten und das notwendige Desinfizieren und Wickeln der Wunden und Geschwüre. Hier steht die Tür nicht nur für unsere Leprapatienten offen. Auch Menschen unter der Armutsgrenze bekommen kostenlose Behandlungen.

 

Galta Familie

Die Galta Familie

 

Die von der Lepra befallenen Augen werden operativ behandelt. Die Kosten für eine solche Operation liegen zwischen 35 und 50 €. Patienten, die nicht mehr in der Lage sind zu arbeiten, bekommen monatlich eine kleine Rente ausgezahlt.

Die Kinder von Leprakranken enden ohne Unterstützung oft als Bettler oder in der Prostitution. In den Ashram-Schulen bekommen die Kinder ihre Grundschulausbildung. Für den Unterricht an weiter führenden Schulen kommen wir für alle Kosten auf, die durch Schulgeld, Uniform und Lernmaterialien entstehen. Durch die Ausbildung bekommen die Kinder Selbstbewusstsein und die Chance auf eine eigene Existenz.

Zur körperlichen Gesundung gehört für uns auch die Vermittlung und Wiederherstellung des Selbstwertgefühls. Nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ errichteten wir eine Web- und Druckfabrik, in der die geheilten Leprakranken an speziellen Webstühlen Tischdecken, Sets und Teppiche produzieren.
Diese Arbeit gibt ihnen Würde und Selbstwertgefühl zurück.

Die Produkte werden von unserem Verein und engagierten Partnern in Deutschland verkauft.

So können Sie helfen

Für 50 Euro kann ein Leprakranker geheilt werden!

Sie können unsere Aktivitäten unterstützen und Tücher erwerben.
Uns ist aber auch jede Geldspende willkommen.

Hier erfahren Sie wie Sie spenden können

Mit nur 50 Euro kann ein Leprakranker geheilt werden

Bitte helfen Sie Leben ohne Lepra dabei viele weitere Menschen von Lepra und Tuberkulose zu heilen und den Menschen und Kindern in Indien eine Perspektive und eine Chance auf ein gutes Leben zu geben.

Unser Spendenkonto:

Sparkasse Emsland
IBAN: DE23 2665 0001 0001 0080 02
BIC: NOLADE21EMS

Als gemeinnütziger Verein sind wir berechtigt, Ihnen Spendenquittungen auszustellen. Diese können Sie dem Finanzamt vorlegen, so dass Ihre Spende bei Ihrer Steuererklärung Berücksichtigung findet.
Bitte notieren Sie bei Spenden unter "Verwendungszweck" Ihre vollständige Postanschrift. Nur dann können wir Ihre Adresse auf dem Kontoauszug lesen und eine Spendenquittung zusenden.