SPENDEN

Mit nur 50 Euro kann ein Leprakranker geheilt werden

Bitte helfen Sie Leben ohne Lepra dabei viele weitere Menschen von Lepra und Tuberkulose zu heilen und den Menschen und Kindern in Indien eine Perspektive und eine Chance auf ein gutes Leben zu geben.

Unser Spendenkonto:

Sparkasse Emsland
IBAN: DE23 2665 0001 0001 0080 02
BIC: NOLADE21EMS

Als gemeinnütziger Verein sind wir berechtigt, Ihnen Spendenquittungen auszustellen. Diese können Sie dem Finanzamt vorlegen, so dass Ihre Spende bei Ihrer Steuererklärung Berücksichtigung findet.
Bitte notieren Sie bei Spenden unter "Verwendungszweck" Ihre vollständige Postanschrift. Nur dann können wir Ihre Adresse auf dem Kontoauszug lesen und eine Spendenquittung zusenden.

Verein

1989 haben wir den gemeinnützigen Verein Leben ohne Lepra e.V. gegründet, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Lepra- und Tuberkolosekranken zu helfen und ihre Lebenssituation zu verbessern. Mit der in Indien eingetragenen NGO Sarthak Manav Kushthashram (SMK) in Jaipur Nordindien und dessen Hauptverantwortlichem Suresh Kaul verbindet uns eine langjährige und zuverlässige Partnerschaft. Nur mit einem Partner vor Ort lassen sich neue Projekte erfolgreich realisieren und kontinuierlich weiterentwickeln. Natürlich ist unser Verein in ganz besonderem Maße auf Spenden angewiesen. Und da sind wir dankbar für die vielfältige Unterstützung, die uns immer wieder motiviert an dem Projekt Leben ohne Lepra weiterzuarbeiten.

Thea Muckli mit Suresh Kaul und einem Leprakranken

Thea Muckli mit Suresh Kaul und einem Leprakranken

Unsere Arbeit stützt sich auf folgende Säulen:

  • Verbesserung der Lebensverhältnisse, insbesondere der hygienischen Umstände
  • Medizinische Versorgung
  • Schule und Ausbildung -> Hilfe zur Selbsthilfe
  • Diskriminierung stoppen und Inklusion durch Aufklärung
Das SMK-Team in Jaipur

Das SMK-Team in Jaipur